Schnellnavigation:

Kategorien

« Juli 2017»
S M T W T F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

In eigener Sache

Peter Linzenkirchner, Lisardo EDV Beratung in Augsburg. Freelance und Partner für Design- und Webagenturen in Augsburg und München. Pixelgenaue Templates, valides HTML, barrierearm. TYPO3-Projekte, Extension-Programmierung und mehr ... 

Zur Zeit wird gefiltert nach: tca
Filter zurücksetzen

Es ist möglich, beliebige Eingabefelder im Backend mit Werten vorzubelegen, um so den Redakteuren die Arbeit zu erleichtern. Seit Version 4.3 geht das nicht nur über das User-TSconfig sondern auch im page-TSconfig. Wobei letzteres nur manchmal Sinn macht. 

  1. TCAdefaults {
  2.      tt_news {
  3.          title = Ein vorgegebener Titel
  4.          author = AUTORENNAME
  5.          author_email = name@domain.de
  6.      }
  7.      pages {
  8.          hidden = 1
  9.          author = AUTORENNAME
  10.          author_email = name@domain.de
  11.      }
  12. }

Leider sind diese Optionen nicht stdWrap-fähig, so dass keine dynamischen Einträge erfolgen können (z. B. automatisch die User-Email aus dem Setup zu übernehmen). Armin Bartsch erläutert in seiner Webseite eine Möglichkeit, wie das mit Hilfe einer eingebundenen Methode doch möglich ist (habe ich allerdings nicht getestet). 

Ausserdem gibt es eine Extension, die automatisch für tt_news, pages und sys_notes Autor und E-Mail setzt: cron_setdefaultauthor

Weiterführende Links

In eigenen Extensions gibt es eine einfache Möglichkeit zu verhindern, dass beim Einbinden von Dateien für den Download – zum Beispiel aus einem Unterordner von fileadmin – diese Dateien nochmals in den /uploads/-Ordner kopiert werden. Dazu muss in der tca.php der internal_type von file auf file_refence umgestellt werden:

  1. 'file'=> array (       
  2.     'exclude'=>0,    
  3.     'label'=>'LLL:EXT:MyExtension/locallang_db.xml:tx_myExtension.file',       
  4.     'config'=> array (
  5.         'type'=>'group',
  6.         ## hier umstellen von file auf file_refence: ######
  7.         'internal_type'=>'file_reference',
  8.         'allowed'=>'',   
  9.         'disallowed'=>'php,php3',  
  10.         'max_size'=>$GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['BE']['maxFileSize'],  
  11.         'uploadfolder'=>'uploads/myExtension',
  12.         'size'=>1,   
  13.         'minitems'=>0,
  14.         'maxitems'=>1,
  15.     )
  16. ),

Dadurch wird nicht mehr der reine Dateiname in der Datenbank gespeichert sondern der komplette Pfad auf die Datei. Natürlich muss das bei der weiteren Verarbeitung der Datei auch entsprechend berücksichtigt werden.

Weiterführende Links

 

Besuchen Sie mich auf Google+