Schnellnavigation:

Kategorien

« Oktober 2017»
S M T W T F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

In eigener Sache

Peter Linzenkirchner, Lisardo EDV Beratung in Augsburg. Freelance und Partner für Design- und Webagenturen in Augsburg und München. Pixelgenaue Templates, valides HTML, barrierearm. TYPO3-Projekte, Extension-Programmierung und mehr ... 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Typoscript
Filter zurücksetzen

Wenn FCEs eingesetzt werden, so muss unter Umständen für jede Spalte ein eigener Wert für die Bildgröße eingesetzt werden. Das geht über eine Modifikation der DataStructure – also des XML – des FCE.


[mehr]
02September2010

Sprachumschaltung

Die Sprachumschaltung per TypoScript hängt die GET-Variable L zweimal an die Sprachumschalter. Bisher kein Problem, da die Reihenfolge richtig war, ab Typo3 sind die beiden aber in der falschen falschen Reihenfolge.


[mehr]

Es ist durchaus möglich, nur mit TypoScript neue Contentelemente anzulegen, allerdings ohne Zugriff auf die Datenfelder. Damit kann zum Einen statischer Inhalt ausgegeben werden, zum Anderen ist es natürlich auch möglich, das gesamte Spektrum von TypoScript einzusetzen. So können speziell angepasste Menüs oder Datenbankinhalte ausgegeben werden. Allerdings kann der Redakteur die Inhalte nicht erstellen – er kann sie nur am gewünschten Platz aufrufen bzw. einsetzen.


[mehr]

Man kann eigene Konstanten definieren und diese im TypoScript-Template verwenden. Zuerst die Konstante definieren (in der Kategorie Constants im TypoScript-Template):

  1. # neue Konstante
  2. test.konstante1=4

Auf diese Konstante kann im TypoScript so zugegriffen werden:

  1. page.20=TEXT
  2. page.20.value={$test.konstante1}

Man muss also die Konstante mit geschweiften Klammern umgeben und ein Dollarzeichen davor setzen.

Diese Konstanten können auch über den Constant-Editor verwaltet werden. Dazu muss allerdings direkt oberhalt der Definition der Konstante ein Kommentar eingetragen werden, der die Konstante in den Constant-Editor aufnimmt:

  1. # cat=Grundeinstellungen//; type=int+; label=Navigations-ID: Geben Sie eine ID ein. Der Text kann auch deutlich länger sein.
  2. test.konstante1=4

Die Syntax:

  1. # cat=[Kategorie]/[Subkategorie]/[Position]; type=[Feldtyp]; label=[Titel]:[Beschreibung]
  2. test.konstante1=4

Die Optionen aller Eingabefelder im Backend können modifizert (= geändert oder erweitert) werden. Prinzipiell ist die Syntax:

  1. TCEFORM.[tablename].[field] {
  2.   # Feld komplett entfernen:
  3.   disabled=1
  4.   # Item entfernen
  5.   removeItems=1,2,3
  6.   # Item hinzufügen (Achtung: erfordert für das Frontend noch TypoScript im Template!)
  7.   addItems.[itemValue]=100,101
  8.   # Umbenennen
  9.   altLabels.[item_value]=ein ganz neuer Name
  10. }

Leider gibt es keine Dokumentation, welche Optionen für welches Feld zur Verfügung stehen und wie diese im Frontend ausgegeben werden. Das kann man wohl am einfachsten aus dem Quelltext des Eingabeformulars im Backend entnehmen. Für das Frontend kenne ich im Moment nur die Möglichkeit, es auszutesten bzw im Falle von tt_content das TypoScript von css_styled_content durchzusehen.

Bezeichnungen der Headline-Layouts ändern:

Ins TSconfig der der Seite folgendes eintragen: 

  1. TCEFORM.tt_content {
  2.   # ausblenden
  3.   header_layout.removeItems=1,4,5,100
  4.   # mit anderem Namen versehen
  5.   header_layout.altLabels.0=Ebene 1,H1
  6.   header_layout.altLabels.2=Ebene 2,H2
  7.   header_layout.altLabels.3=Ebene 3,H3
  8. }

Falls H1 nicht genutzt werden soll, muss die Default-Einstellung noch geändert werden, bzw. die Ausgabe für header_layout.altLabels.0. Das geht über folgende Eingabe im Constants-Bereich des TypoScript-Templates:

  1. # Voreinstellunge auf Headline <h3>
  2. content.defaultHeaderType=3

Rahmenoptionen umbenennen:

  1. TCEFORM.tt_content {
  2.   # Rahmenoptionen im Bereich Typ
  3.   section_frame {
  4.     # neue Labels
  5.     altLabels {
  6.       10=Kasten
  7.       5=Linie davor
  8.       6=Linie danach
  9.       11=BoxBlau
  10.       12=BoxGrau
  11.     }
  12.   # ausblenden
  13.   removeItems=1,20,21
  14.   }
  15. }

Neue Rahmenoptionen hinzufügen

Das ist etwas aufwändiger, da hierzu auch das TypoScript von tt_content verändert werden muss. Erster Schritt im TSconfig der Seite:

  1. # neuer Rahmen dazu
  2. TCEFORM.tt_content.section_frame {
  3.   addItems.100=Mal ganz anders
  4. }

Danach im TypoScript-Template:

  1. tt_content.stdWrap.innerWrap.cObject= CASE
  2. tt_content.stdWrap.innerWrap.cObject {
  3.   100=TEXT
  4.   100.value= <div class="mal-ganz-anders">|</div>
  5. }

Danach ganz normal in der CSS-Datei formatieren.

ACHTUNG: Das funktioniert seit TYPO3 4.3 nicht mehr; hier wurde css_styled_content etwas verändert. Man kann zwar die alte Fassung als static_content in das Template laden, aber besser ist es, es auf die neue Art zu machen:

  1. tt_content.stdWrap.innerWrap.cObject {
  2.     # Definitionen zuweisen
  3.     100=<tt_content.stdWrap.innerWrap.cObject.default
  4.     # Klasse zuweisen
  5.     100.15.value=mal-ganz-anders
  6. }

Das hat auch den Vorteile, dass die Abstände oben und unten funktionieren.

Weiterführende Links:

Besuchen Sie mich auf Google+